Fliegenfischen an der Wiesent

Die Wiesent

Die Wiesent ist ohne Frage der längste Fluss der Fränkischen Schweiz und verdankt ihre Eigenart, dem Kalkgestein der Fränkischen Alb. Karstquellen speisen die Wiesent und ihre unzähligen Zuflüsse. Sie entspringt bei Steinfeld auf ca. 450 m ü. NN und mündet nach 78 km bei Forchheim in die Regnitz.

Sie bietet nicht nur einen einzigartigen Lebensraum für Forellen, Saiblinge und Äschen. Je nach Flussabschnitt findet man eine vielfältige Fischfauna bis hin zu den seltenen Bachneunaugen. Der Insektenreichtum ist beispielhaft und

legendär ist die Maifliegenzeit

zu der schier unendlich viele Maifliegen schlüpfen. Dies lockt auch die ganz großen Forellen an die Oberfläche.

Maifliegenzeit bei uns an der Strecke, Anfang Juni.


Die Strecke vom Landgasthof Bieger

Unsere hauseigene Strecke hat eine Gesamtlänge von 800 m, ist beidseits befischbar und ist sehr gut zugängig, auf halber Strecke ist eine Brücke zum wechseln vorhanden. Wir lassen nicht mehr als 5 Fliegenfischer an das Wasser -

es soll jeder noch Spaß an seinem Hobby haben.

Sie hat eine Abwechslungsreiche Gewässerstruktur, wie Gumpen, Staubereiche und schnell fließende Gewässerabschnitte lassen keine Wünsche offen und bieten dem Fliegenfischer ein Erlebnis der besonderen Art.

Wir haben für Sie ein Pauschalangebot zusammengestellt !



Der Chef kocht für Sie. Er bringt Ihnen die fränkische Küche näher und sorgt für Ihr leibliches Wohl.
Das Verwöhnprogramm für Fliegenfischer an der fränkischen Wiesent im Landgasthof Bieger in der Fränkischen Schweiz.


Öffnungszeiten :

Montag bis Samstag

von 15.00 Uhr bis 22.00 Uhr

An Sonn- und Feiertagen

von 10.00 Uhr bis 22.00 Uhr

Warme Küche :

Montag bis Samstag

von 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr

An Sonn- und Feiertagen

von 12.00 Uhr bis 14.00 Uhr

                       und

von 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr

  Dienstag Ruhetag

Da finden Sie uns auch :

Kontakt :

Landgasthof Bieger

Inh. Leonhard Bieger

Rothenbühl 3

91320 Ebermannstadt

Telefon : 09194/9534

Fax: 09194/9556

lgbieger@t-online.de