Die Chronik des Landgasthof Bieger

Seit November 1861 befindet sich das Anwesen im Familienbesitz und wurde von

           Generation zu Generation weitervererbt.

1930  wurde das Haus, in dem sich der Gasthof befindet erbaut und als Bauernhof 

           betrieben. Schon zu dieser Zeit vermieteten die Großeltern an Sommerfrischler.

1955   Erhielten die Eltern, Georg und Anna Bieger, die Konzession zum Betrieb einer

            Schank- und Speisegaststätte mit Vermietung.

1978   Erbaute Georg Bieger das Gästehaus auf den Fundamenten der alten Scheune.

2002  übernahm Leonhard Bieger, gelernter Koch und Hotelkaufmann, 

           Absolvent der Hotelfachschule Heidelberg als Hotelbetriebswirt, zusammen mit

           seiner Ehefrau Daniela Bieger, Absolvent der Modefachschule Naila als                               Desingerin für Damenoberbekleidung, der Meisterschule als Damenhandwerks-              meisterin und der Ausbildung zur Steuerfachangestellten, den gastronomischen            Betrieb.

 Vom Landgasthof Bieger aus können Sie die Natur der Fränkischen Schweiz erwandern. Natürlich direkt von unserem Gasthof aus.

 Wandern

 Vom Landgasthof Bieger aus können Sie die Natur der Fränkischen Schweiz erwandern. Natürlich direkt von unserem Gasthof aus.



Natur pur:  Der perfekte Ausgangspunkt für Wander-, Radtouren ....  oder  einfach die Seele baumeln zu lassen.

 

 

Natur pur

Der perfekte Ausgangspunkt für Wander-, Radtouren ....

oder

einfach die Seele baumeln zu lassen.

Zimmer im Landgasthof Bieger. Lernen Sie unsere verschiedenen Zimmer kennen.