Traditionen in der Fränkischen Schweiz

Osterbrunnen

Das Osterbrunnenschmücken  hat in der Fränkischen Schweiz eine langjährige Tradition. Seit mehr als 100 Jahren werden jedes Jahr zur Osterzeit zahlreiche Brunnen und Quellen farbenprächtig dekoriert. Entdecken Sie die schönsten Brunnen bei einer Wanderung, Rad- oder Autotour.

In rund 200 Orten der Fränkischen Schweiz sind in der Karwoche bis zwei Wochen nach Ostern Brunnen mit tausenden buntbemalten Eierschalen, Blumen, Kränzen und Girlanden geschmückt. Der Ursprung des Brauchtums liegt vor allem in der Bedeutung des Wassers als lebensspendendes Element für die wasserarmen Hochebene der Fränkischen Alb. Denn die heute so selbstverständliche Wasserversorgung gab es nicht immer. Aufgrund der geologischen Bedingungen des Fränkischen Juras, das hauptsächlich aus wasserdurchlässigem Dolomit- und Kalkstein besteht, existierten nur wenige natürliche Sammelstellen für das Wasser. Um der Wasserarmut entgegenzutreten, errichteten die Bewohner deshalb Brunnen und Zisternen.

Diese Tradition wird auch im Landgasthof Bieger gepflegt. Den nächst grösseren Osterbrunnen finden Sie im 2 km entfernten Ebermannstadt oder im Birkenreuther Tal am Brunnenhaus 4 km.


Prozession - in Effeltrich

Die Prozessionen  am Fronleichnamstag und am Ostermontag zu Ehren des Kirchenpatrons Georg sind sehr feierlich und besitzen stets eine besondere Anziehungskraft für Fremde. Viele Reiter aus der näheren und weiteren Umgebung beteiligen sich mit ihren Pferden am traditionellen Georgsritt. Hoch zu Roß reitet der Pfarrer an der Spitze des stattlichen Zuges. 1984 beteiligten sich 210 Pferde am 50. Georgsritt seit der Wiedereinführung.
Wir können die schönen Festtagstrachten bewundern und sind besonders begeistert von den herrlichen Brautkronen, die von den jungen Mädchen mit edler Würde getragen werden.

Vom Landgasthof Bieger 12 km.


Kürbisfest in Muggendorf

Der Brauch des Erntedankfestes  wurde von den alten Germanen erfunden, die nach dem Ende der Erntezeit, für die Gaben dankten und die Ernte für den langen Winter verwahrten.

Jeweils am 1. Sonntag im Oktober ist ein traditionelles Kürbisfest in Muggendorf.

Direkt vor der Haustüre vom Landgasthof Bieger aus sind es 6 km.


Historischer Markt in Ebermannstadt

Auf dem Historischen Markt  im unterem Scheunenviertel in Ebermannstadt. Zeigen Handwerker und Kunsthandwerker ihr Können!

Direkt vor der Haustüre vom Landgasthof Bieger aus sind es 2,5 km.


Kulinarische Leckerbissen: Wir lassen uns im Landgasthof Bieger regelmäßig kulinarische Besonderheiten einfallen, alles natürlich im Einklang mit der regionalen und vor allem saisonalen Küche der Fränkischen Schweiz.
Auf einer Spritzige Tour  mit dem Kanu    durch das idyllische Wiesenttal paddeln Sie an einigen der schönsten Sehenswürdigkeiten der Region vorbei, zum Landgasthof Bieger.


Öffnungszeiten :

Montag bis Samstag

von 15.00 Uhr bis 22.00 Uhr

An Sonn- und Feiertagen

von 10.00 Uhr bis 22.00 Uhr

Warme Küche :

Montag bis Samstag

von 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr

An Sonn- und Feiertagen

von 12.00 Uhr bis 14.00 Uhr

                       und

von 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr

  Dienstag Ruhetag

Da finden Sie uns auch :

Kontakt :

Landgasthof Bieger

Inh. Leonhard Bieger

Rothenbühl 3

91320 Ebermannstadt

Telefon : 09194/9534

Fax: 09194/9556

lgbieger@t-online.de