Info für Fliegenfischer:        Hausstrecke - Landgasthof Bieger - an der fränkischen Wiesent

Die Strecke :

Unsere hauseigene Strecke hat eine Gesamtlänge von 800 m, ist beidseits befischbar und ist sehr gut zugängig, auf halber Strecke ist eine Brücke zum wechseln vorhanden. Wir lassen nicht mehr als 5 Fliegenfischer an das Wasser -

es soll jeder noch Spaß an seinem Hobby haben.

Sie hat eine Abwechslungsreiche Gewässerstruktur, wie Gumpen, Staubereiche und schnell fließende Gewässerabschnitte lassen keine Wünsche offen und bieten dem Fliegenfischer ein Erlebnis der besonderen Art.

Fliegenfischen an der fränkischen Wiesent beim Landgasthof Bieger - Ebermannstadt, OT Rothenbühl.


Die Bestimmungen :

  • Für die Kartenausgabe ist die Vorlage eines staatlichen Fischereischeins erforderlich.
  • Es gelten die gesetzlichen Schonzeiten :
                                          01.10. bis 28.02. Bachforelle

                                          15.12 bis 15.04. Regenbogenforelle

                                          01.03. bis 30.04. Äsche

  • Entnahme : 1 Fisch pro Tag und Rute zum Verzehr in unserem Gasthof.
  • Mindest Übernachtung : 4 Nächte
  • Am Abreisetag darf nicht mehr gefischt werden !
  • Waten im Gewässer ist verboten ! Tiefen von bis zu 4 - 5m
  • Mindestmaß : es gelten die Bestimmungen des Freistaates Bayern
  • Erlaubt ist das Fischen nur mit der Fliegenrute. Am Vorfach darf nur eine Fliege befestigt sein. Als Köder kommen nur widerhakenlose Kunstfliegen ( Trocken -, Nassfliege, Nymphe ) mit Einzelhaken in Betracht. Das Vorfach darf nicht zusätzlich beschwert werden ! Jig's und alle anderen Arten von Kunstköder sind ausdrücklich verboten.

Der pflegliche Umgang mit dem Fisch und das Fischen ist nicht nur Pflicht, sondern auch eine Ehrensache !


Tipps & Hinweise :

Mit einer Standard - Fliegenrute der Klasse 4 - 5 und einer Länge von 9ft ist man gut gerüstet. Eine Vorfachlänge von 9ft mit Tippet nicht unter 0,14mm ist empfehlenswert, da mit kampfstarken Fischen zu rechnen ist.

Das Waten im Gewässer ist verboten, dennoch sind Gummistiefel empfehlenswert.

Folgende Fliegenmuster sind immer wieder erfolgversprechend :

- Yellow Partridge und Gosling ( v.a. in der Maifliegenzeit )

- Red Tag bzw. Hexe

- Apothekerfliege

- Emerger / Aufsteiger - Muster

- Im Herbst zur Äschenzeit kleine und kleinste Nymphenmuster

Eine Fanggarantie kann aber natürlich keiner geben und trotz gutem Bestand an Salmoniden kann die Fischerei auch manchmal sehr kniffelig sein !

Wir haben für Sie ein Pauschalangebot zusammengestellt !


Auf die Richtige Fliege und die Technik kommt es beim Fliegenfischen an, im Landgasthof Bieger mit eigenem Fischwasser an der fränkischen Wiesent.
Auf die Richtige Fliege und die Technik kommt es beim Fliegenfischen an, im Landgasthof Bieger mit eigenem Fischwasser an der fränkischen Wiesent.
Auf die Richtige Fliege und die Technik kommt es beim Fliegenfischen an, im Landgasthof Bieger mit eigenem Fischwasser an der fränkischen Wiesent.
Auf die Richtige Fliege und die Technik kommt es beim Fliegenfischen an, im Landgasthof Bieger mit eigenem Fischwasser an der fränkischen Wiesent.
Maifliege in Ebermannstadt, OT Rothenbühl - Landgasthof Bieger - an der fränkischen Wiesent.
Maifliegenschwarm in Ebermannstadt, OT Rothenbühl - Landgasthof Bieger - an der fränkischen Wiesent.


Öffnungszeiten :

Unsere Gaststätte ist

 

bis 24.März 2018 geschlossen

 

für Gruppenreservierungen

ab 10 Personen stehen wir Ihnen gerne zur verfügung.

 

Übernachtung mit Frühstück ist jederzeit möglich.

 

Kontakt :

Landgasthof Bieger

Inh. Leonhard Bieger

Rothenbühl 3

91320 Ebermannstadt

Telefon : 09194/9534

Fax: 09194/9556

lgbieger@t-online.de